Wiederholenden Inhalt überspringen
Jagd- und Lustschloss in weitläufigem Landschaftspark
Schloss Favorite Ludwigsburg

Wir berichten über unsPressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten im Schloss Favorite Ludwigsburg aus den vergangenen Monaten.


28 Treffer

Schloss Favorite Ludwigsburg

Mittwoch, 17. Juni 2020 | Allgemeines

Ab dem Wochenende geöffnet: Schloss Favorite ist wieder da

Gerade frisch saniert und restauriert musste Schloss Favorite gleich am ersten Wochenende wegen der Corona-Epidemie seine Tore schließen: Jetzt ist es wieder da. Ab dem Wochenende ist das Lustschloss des Stadtgründers Herzog Eberhard Ludwig zugänglich. In der Beletage zeigt sich die festliche Schönheit des herzoglichen und königlichen Lustschlosses in den ausnahmsweise unmöblierten Räumen und im Erdgeschoss erwartet der zweite Teil der aktuellen Ausstellung zum Werk von Friedensreich Hundertwasser die Gäste.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Samstag, 30. Mai 2020 | Allgemeines

Die Schlosscard gilt ein weiteres Jahr – Ausgleich für die Coronazeit

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg verlängern die Gültigkeit ihrer Schlosscard um ein Jahr. „Das ist unser Dankeschön für die Treue und ein Ausgleich für den entgangenen Genuss während der letzte Wochen“, sagt Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss Favorite Ludwigsburg

Donnerstag, 23. April 2020 | Ausstellungen

Fantasiereise mit Hundertwasser: Die nächste kreative Aufgabe für die Coronazeit

Eine Fantasiereise zu malen – das ist die vierte Idee aus dem kreativen Fundus von Friedensreich Hundertwasser. „Träume sind die letzte Zuflucht des Menschen, die letzten Königreiche, die ihm ganz gehören.“ Das schrieb der poetische Utopist 1988. Auf eine Fantasiereise zu gehen und diese Reise in ein Bild oder ein eigenes Kusntwerk umzusetzen – das ist die vierte der Anregungen, die die Macher der Ausstellung „Friedensvertrag mit der Natur“ in Schloss Ludwigsburg als Einladung zur Kreativität veröffentlichen. Wer will, bastelt und malt je nach Thema mit. Wenn die Ausstellung nach dem Ende der Corona-Schließzeit wieder ihre Tore öffnet, können alle ihre Werke im Schloss abgeben und es werden drei Sieger gekürt.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss Favorite Ludwigsburg

Donnerstag, 16. April 2020 | Ausstellungen

Hundertwasser als Anregung für die Coronazeit: Die nächste kreative Aufgabe

Ein Plakat für ein Thema des Natur- und Umweltschutzes gestalten – das ist die dritte Idee aus dem kreativen Fundus von Friedensreich Hundertwasser. Unsere natürliche Umwelt und ihre Bewahrung war eines der zentralen Themen des frühen Ökoaktivisten, das sich durch sein ganzes Schaffen zieht. Die Idee, ein eigenes Plakat zu einem Umweltthema zu gestalten, ist die dritte Anregung, die die Macher der Ausstellung „Friedensvertrag mit der Natur“ in Schloss Ludwigsburg als Einladung zur Kreativität veröffentlichen. Wer will, bastelt und malt je nach Thema mit. Wenn die Ausstellung nach dem Ende der Corona-Schließzeit wieder ihre Tore öffnet, können alle ihre Werke im Schloss abgeben und es werden drei Sieger gekürt.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Barockschloss Mannheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Donnerstag, 26. März 2020 | Ausstellungen

Licht aus für den Klimaschutz: Sechs Monumente machen mit bei der „Earth hour“

Eine Stunde lang wird es am Abend des 28. März dunkel werden. Anlässlich der weltweiten „Earth Hour“ soll in zahlreichen Städten in Deutschland und auf dem ganzen Globus das Licht ausgeschaltet werden. Auch bei den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg machen einige besonders herausragende Monumente mit: Schloss Heidelberg, Schloss Mannheim und Schloss Schwetzingen, Schloss Ludwigsburg und Schloss Favorite und die Grabkapelle auf dem Württemberg in Stuttgart. Sie alle beteiligen sich an der weltweiten Earth-Hour-Aktion: Von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr wird die Beleuchtung ausgeschaltet.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss Favorite Ludwigsburg

Dienstag, 24. März 2020 | Ausstellungen

Hundertwasser als Anregung: Ausstellung lädt ein, selber kreativ zu werden

Auch wenn die Ausstellung „Friedensvertrag mit der Natur“ in Schloss Ludwigsburg aktuell geschlossen ist: Das Werk von Friedensreich Hundertwasser ist eine große Einladung, selber kreativ zu werden. Ganz im Sinne Hundertwassers laden die Veranstalter ab sofort jede Woche zu einer kreativen Aufgabe ein: Wer will, bastelt und malt je nach Thema mit. Wenn die Ausstellung nach dem Ende der Corona-Schließzeit wieder ihre Tore öffnet, können alle ihre Werke im Schloss abgeben und es werden drei Sieger gekürt. „Traumhäuser“ sind die erste Idee fürs kreative Schaffen zuhause.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Mittwoch, 18. März 2020 | Allgemeines

Corona-Epidemie: Keine Veranstaltungen in den Monumenten des Landes

Nicht nur als Ziele für Ausflüge und Besuche fallen die Schlösser, Köster, Gärten und Burgen des Landes in den nächsten Wochen weg: Mit der Schließung im Zuge der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie finden auch keine Veranstaltungen mehr in den Monumenten statt. Wann der Veranstaltungs- und der Besuchsbetrieb wiederaufgenommen werden kann, hängt von der Entwicklung der nächsten Wochen ab. Derzeit gilt die Schließung mindestens bis zum Ende der Osterferien am 19. April.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Dienstag, 17. März 2020 | Ausstellungen

Die Monumente des Landes schließen ab dem 17. März bis nach Ostern

Ab Dienstag, 17. März, bleiben alle Schlösser, Klöster, Burgen und Kleinode der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg wegen der aktuellen Entwicklung des Corona-Virus geschlossen. Die Schließung gilt bis auf weiteres, mindestens bis zum Ende der Osterferien am 19. April. Nach wie vor betreten werden dürfen die großen historischen Gärten des Landes: der Schlossgarten Schwetzingen, der Schlossgarten Weikersheim, der Schlossgarten Favorite Rastatt und der Schlossgarten Heidelberg - so lange sich dies mit der Gefährdungslage vereinbaren lässt. Für die ebenfalls geöffneten Gärten in Schwetzingen und Weikersheim bleiben dabei ab Dienstag die Kassen unbesetzt.

Detailansicht